Sprachlautsprecher: Amazon Echo: So löschen Sie auf einen Schlag alles, was Sie je zu Alexa gesagt haben

Es ist schon ein bisschen merkwürdig, wenn man das erste Mal seine Aufzeichnungen bei Amazon durchgeht. Man hört, wie man selbst, die Familienmitglieder oder Freunde mit der Sprachassistentin reden. Man bekommt auch Fehlalarme zu hören, bei denen der Echo das Aktivierungswort Alexa falsch verstanden hat. Dann wird meist irgendwo im Hintergrund geredet oder der Fernseher ist zu hören. Etwas gruselig: Die Aufzeichnungen gehen zurück bis zum ersten Tag der Nutzung. Nun kann man sie endlich alle auf einmal löschen. Bisher war es nur möglich, jeden der Befehle einzeln von Amazons…

Störungen im Blickfeld: Punkte und Fäden im Sichtfeld – das steckt dahinter

Jeder kennt es- plötzlich erscheinen im Blickfeld kleine Pünktchen, Klumpen oder Fäden. Doch wie entstehen sie? Zwischen Linse und Netzhaut befindet sich der sogenannte Glaskörper, eine geleeartige Substanz, die für die Festigkeit des Auges sorgt. Im Glaskörper schwimmen winzige Fäden, die miteinander  verklumpen können. Sie erscheinen dann als Störfaktor in unserem Blickfeld. Unser Auge nimmt sie als kleine Punkte oder Fäden war. Sie werden auch als fliegende Mücken bezeichnet. Besonders an sonnigen Tagen treten diese Trübungen, Punkte oder Fäden auf. Das Augenflimmern ist also ganz normal und natürlich und stellt…

Wie sicher sind vernetzte Haushaltsgeräte?

Smarte Geräte brauchen auch smarte Anwender. (Bild: © sdecoret – stock.adobe.com) Das Licht per Smartphone steuern und die Heizung im Wohnzimmer schon vor der Ankunft anschalten. Die Vorteile von Smart-Home-Geräten sind vielfältig. Doch trotz der regen Nutzung, vernachlässigen viele Benutzer die Sicherheit. So die Ergebnisse einer Studie des TÜV-Verbands. Auch wenn immer mehr Verbraucher die Heizungsthermostate, Lampen und Jalousien per Smartphone steuern oder autonome Staubsauger durch ihre Wohnungen fahren lassen, kommt die digitale Sicherheit im Smart Home in vielen Haushalten zu kurz. Denn obwohl 65 Prozent aller Smart-Home-Nutzer regelmäßig die…

Datenklau verschreckt Kunden

Immer wieder werden Daten im großen Stil geklaut oder missbraucht. Meist sind Unternehmen hier die lohnende Zielgruppe für Hacker. Die Fälle in den Schlagzeilen sind entsprechend vielfältig und häufig. Und es werden mehr, denn die Vernetzung von Unternehmen und Personen nimmt zu. Parallel dazu steigen die mobilen Zugriffe, das Rüstzeug der Angreifer wird immer ausgefeilter und die Preise im Dark Net sinken. Fast allen Unternehmen ist klar, dass die Folgen eines Angriffs gravierend sein können und sie sich schützen müssen. Doch das ganze Ausmaß der Gefahr scheint noch immer nicht…

«Aktenzeichen XY… ungelöst»: Neue Hinweise nach TV-Fahndung zum Fall Lübcke eingegangen

Nach dem tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) und der Fernsehfahndung in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY… ungelöst» sind neue Hinweise bei den Ermittlern eingegangen. «Eine ganz heiße Spur war aber noch nicht dabei», sagte der Soko-Sprecher der Polizei, Torsten Werner, am Donnerstagmorgen in Kassel. Über das Hinweis-Telefon seien am Mittwochabend «ein paar wenige Anrufe eingegangen». Die Ermittler hatten sich mehr davon versprochen, wie Werner sagte. Außerdem seien aber auch während und nach der Sendung «einige Fotos und Videos» von Besuchern einer Kirmes in der Nähe des Tatorts…

Zolldrohungen wegen Migranten: Mexiko gibt Trump recht – aber nicht klein bei

Donnerstag, 06. Juni 2019 Am Mittwoch stoppten mexikanische Einsatzkräfte eine Gruppe von gut tausend Migranten. (Foto: dpa) Trump droht Mexiko mit Zöllen, wenn es nicht die illegalen Einwanderer stoppt. Dennoch mehren sich Hoffnungen auf eine Lösung. Dementgegen steht aber ein Tweet des US-Präsidenten. Der neuerliche Streit zwischen den USA und Mexiko um illegale Einwanderer ist noch nicht entschärft, es gibt aber auf beiden Seiten Hoffnungen, die von US-Präsident Donald Trump angedrohten Zölle noch abzuwenden. Die Außenminister beider Länder hätten zwar Fortschritte erzielt, doch die seien “bei weitem noch nicht genug”,…

Jennifer Aniston: Sie macht Hoffnung auf ein “Friends”-Revival

Am 22. September dieses Jahres ist sie exakt 25 Jahre her, die US-Erstausstrahlung der Kult-Sitcom “Friends”. Kein Wunder also, dass Ellen DeGeneres (61) in der neuesten Ausgabe ihrer Show die Gelegenheit nutzte und ihren Gast Jennifer Aniston (50) zu einem möglichen Revival der Serie ausquetschte. Und siehe da: Die Idee scheint für die Schauspielerin und ihre Co-Stars nicht mehr ausgeschlossen zu sein. “Ich würde es tun. (…) Die Mädels würden es tun. Und die Jungs würden es tun”, ist sich Aniston sicher. Notfalls könne sie es aber auch einfach alleine…