Mike Tyson: Er hatte wenig Vertrauen in Michael Jackson

Beide waren in den 80er- und 90er-Jahren weltweite Superstars, und beide kannten sich auch privat gut: Michael Jackson (1958-2009) und Mike Tyson (53). Der King of Pop und der ehemalige Box-Weltmeister waren eng befreundet. Doch jetzt überrascht der Schwergewichtler in einem Podcast-Interview mit Michael Rapaport (48) mit einer Aussage: “Ich liebe Michael. Aber ich hätte niemals erlaubt, dass er mit meinen Kindern rumhängt.” Er habe Jackson mehrfach auf dessen Neverland Ranch besucht, hätte es aber niemals zugelassen, dass eines seiner Kinder ihn alleine besucht hätte. Auch aus diesem Grund treffe…

Zwischenbilanz: Ein Jahr GroKo: Was sie nur versprochen und was sie schon gehalten hat

Dauernde Konflikte haben das Ansehen der Großen Koalition in ihrem ersten Jahr leiden lassen – doch sie erhält durchaus auch gute Noten. “Das Glas ist halb voll”, sagt Klaus Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Die Koalition habe eine Reihe substanzieller Gesetze auf den Weg gebracht, meint auch DGB-Chef Rainer Hoffmann. Daher solle sie “ermutigt werden, ihre Projekte beherzt anzugehen”. Selbstläufer werden das aber kaum. Was haben Union und SPD noch vor?  Uneins sind sich Schwarze und Rote zum Beispiel bei Rüstungsexporten. Von der Zukunft des Soli über den Klimaschutz bis…

Online-Register: 1,8 Millionen “brutbereite” Frauen: Widerliche Datenbank im Internet entdeckt

Ob persönliche Vorlieben, Urlaubsfotos oder unser Datingverhalten: Im Internet gibt es jede Menge Dienstleister, die intime Details zu uns kennen. Wozu man diese Daten theoretisch nutzen könnte, wollen wir oft lieber nicht so genau wissen. Ein Sicherheits-Forscher hat nun eine Datenbank entdeckt, die es in schockierender Weise bewusst macht. 1,8 Millionen Frauen listet die über eine chinesische IP-Adresse frei erreichbare, englischsprachige Datenbank, über die Sicherheitsexperte Victor Gevers zufällig stolperte. Der Inhalt: volle Namen, Alter, Wohn-Adressen, Telefonnummern, Personalausweisnummern. Dazu Informationen zum Beziehungsstatus, zur politischen Ausrichtung und dem Bildungsniveau. Die beiden gruseligsten Einträge der zu…

Bedroht das Quanten-Computing die Blockchains?

Derzeit vergeht kein Tag ohne eine Meldung über neuartige Anwendungen, in denen Blockchain-Verfahren implementiert sind. Mit dem Aufkommen des Quantencomputing aber treten kryptografische Verwundbarkeiten von Blockchains überraschend in den Vordergrund. Ist es schon wieder vorbei, bevor Blockchains richtig abheben? Das eine oder andere Unternehmen liebäugelt neuerdings mit der Blockhain-Technik als einem potenziell kosteneffizienten, Audit-freundlichen, automatisierbaren Unterbau für (vermeintlich) fälschungsresistente Ereignisprotokolle. Klassisches Wunschdenken. Der kryptografische Unterbau dieser Technologie ist nicht immun gegen quantenkryptografische Brute-Force-Attacken. Ganz im Gegenteil. Pro und Contra 29.01.19 – Zentralisierte Architekturen der Benutzer­authentifizierung hätten ausgedient, glauben Sicherheitsexperten. Das…

Strahlenbelastung: Das superschnelle Internet 5G kommt – wie gefährlich ist es für die Gesundheit?

Alle Welt redet von 5G. Für die Industrie und Wirtschaft spielt das ultraschnelle Internet eine zentrale Rolle, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Verbraucher können sich auf schnellere und stabilere Verbindungen freuen. Für sie sind aber auch gesundheitliche Aspekte interessant. Laut der Suchtrends von Google gehören “5g gefährlich” oder “5g netz gefährlich” zu den besonders häufigen Suchanfragen im Zusammenhang mit 5G. Was kommt da mit der neuen Mobilfunkgeneration auf uns zu? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Welche Strahlung wird bei 5G verwendet und welche Auswirkungen hat sie auf den Körper?…